Hochschulpolitik aktiv gestalten

GroKo: RCDS in Bayern begrüßt Einigung, sieht dennoch den Bildungsföderalismus gefährdet

Nach nun fast vier Monaten Verhandlungsmarathon ist die Einigung von CDU, CSU mit der SPD für eine Große Koalition nur begrüßenswert. Der Landesvorsitzende des RCDS in Bayern e.V. Moritz Möller befürwortete den Abschluss der Verhandlungen. „Für uns Studenten wurde viel erreicht. Besonders hervorheben möchte ich das Thema der Digitalisierung. In der heutigen Zeit benötigen wir Lehr- und Lernangebote, welche digital den Studenten, Professoren und wissenschaftlichen Mitarbeitern zur Verfügung stehen“, so der RCDS-Chef Möller. Daher ist auch die Evaluation und Novellierung des Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz notwendig und erfreulich, welches ebenfalls von einer neuen Bundesregierung umgesetzt werden soll.

Weiterlesen: GroKo: RCDS in Bayern begrüßt Einigung, sieht dennoch den Bildungsföderalismus gefährdet

NC-Urteil: Die Qualität der Mediziner-Ausbildung muss bewahrt werden

09. Januar 2018 - Kurz vor Weihnachten verkündete das Bundesverfassungsgericht die bundes- und landesgesetzlichen Vorschriften über die Studienplatzvergabe im Fach Humanmedizin als teilweise Grundgesetzwidrig. Insbesondere die starke Gewichtung der Abiturnote sei nicht mit der Verfassung vereinbar. Zudem forderte es auf die Anzahl der Wartesemester zu begrenzen. Moritz Möller, Landesvorsitzender des Ringes Christliche-Demokratischer Studenten (RCDS) in Bayern, begrüßt das Urteil. Gleichzeitig sieht Möller allerdings den Bedarf, dass die Qualität der Mediziner-Ausbildung gewahrt werden müsse. „Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts darf nicht dazu führen, dass jeder fortan ein solches Studium absolvieren kann.“, so Möller. Weiter fordert der RCDS-Landeschef: „Es müssen Auswahlkritierien gefunden werden, welche eng mit dem Studienfach Humanmedizin in Verbindung stehen.“ 

Weiterlesen: NC-Urteil: Die Qualität der Mediziner-Ausbildung muss bewahrt bleiben

Klar ist - Der Bildungsföderalismus muss erhalten bleiben

12. Januar 2018 - Kurz nach halb neun heute Morgen wurde ein Durchbruch bei den Sondierungsgesprächen zwischen CDU/CSU und SPD verkündet. Wie auch schon bei den Sondierungsgesprächen zu einer möglichen Jamaika-Koalition wird abermals das Thema Bildung heiß diskutiert. Laut Meldungen soll das Kooperationsverbot fallen.

Weiterlesen: Klar ist – Der Bildungsföderalismus muss erhalten bleiben

Jamaika-Verhandlungen: Der Bildungsföderalismus muss erhalten bleiben

14. November 2017 - In den derzeitigen Sondierungsgesprächen wird auch das Thema Bildung heiß diskutiert. Als größter bayerischer Studentenverein fordert der RCDS in Bayern e.V. den Erhalt des Bildungsföderalismus. Der Landesvorsitzende Moritz Möller sagte: "Die Art und Weise wie sich Grüne und FDP durch Ergreifen von Bildungskompetenzen im Bund profilieren wollen, ist fatal. Der Bildungsföderalismus hat sich bewährt." Weiter fordert Möller: „Das Kooperationsverbot darf in keiner Weise weiter abgeschwächt werden!"

Weiterlesen: Jamaika-Verhandlungen: Der Bildungsföderalismus muss erhalten bleiben

Klar ist: Wer den Bildungsföderalismus angreift, will aus Bayern Bremen machen

Nachdem die Sondierungsgespräche in die Verlängerung gehen, wird immer deutlicher, dass der Bildungsföderalismus von FDP und den Grünen ausgehebelt wird. Klar ist: "Der ideologische Trieb der Grünen in der Bildung ist ein Angriff auf die Zukunft unseres Landes. Wer den Föderalismus angreift, will aus Bayern Bremen machen“, sagt Moritz Möller Landesvorsitzender des RCDS in Bayern e.V..

Weiterlesen: Klar ist: Wer den Bildungsföderalismus angreift, will aus Bayern Bremen machen

Moritz Möller zum neuen Landesvorsitzenden des RCDS in Bayern e. V. gewählt

24. Juni 2017 - Moritz Möller folgt Alexander Eiber als Landesvorsitzender

Die größte studentische Vereinigung Bayerns hat am vergangenen Wochenende ihren neuen Vorstand gewählt. Auf der 70. Landesdelegiertenversammlung wurde Moritz Möller aus Bamberg zum neuen Landesvorsitzenden gewählt. Der bisherige Landesvorsitzende Alexander Eiber trat aufgrund des Endes seines Studiums nicht mehr an.

Weiterlesen: Moritz Möller zum neuen Landesvorsitzenden des RCDS in Bayern e.V. gewählt

Winter-Landesausschusssitzung des RCDS in Bayern e.V. in Passau

München, 6. Dezember 2016

Am kommenden Samstag den 10.12.206 lädt der RCDS in Bayern e.V. wieder zu seiner alljährlichen Winterlandesausschusssitzung nach Passau.

Die Veranstaltung wird um 12:30 Uhr im Juridicum der Universität Passau mit einer Rede des Ehrengasts, dem CSU-Generalsekretär und Bezirksvorsitzenden der CSU in Niederbayern Andreas Scheuer beginnen.

Inhaltliche Diskussionspunkte in den anschließenden Beratungen werden vor allem das Thema IT-Sicherheit als Element der universitären Ausbildung und der Stand und die Weiterentwicklung der Mediziner-Ausbildung in Bayern sein.

Weiterlesen: Winter-Landesausschusssitzung des RCDS in Bayern e.V. in Passau

Praktikable Lösungen für das Urheberrecht in der Lehre

München, 15. November 2016

Um die anhaltenden Probleme bei der Vergütung für die Inanspruchnahme von urheberrechtlich geschützten Werken nach § 52a UrhG zu lösen, haben sich die Kultusministerkonferenz, der Bund und die VG Wort auf eine Rahmenvereinbarung geeinigt. Nunmehr soll von der bisher genutzten Pauschalvergütung Abstand genommen und stattdessen ab dem 1. Januar 2017 eine Einzelfallabrechnung eingeführt werden.

 

Weiterlesen: Praktikable Lösungen für das Urheberrecht in der Lehre

Plenardebatte im Landtag: Studienorientierungstests

München, 19. Oktober 2016

Im Plenum des bayerischen Landtags wird heute über eine Änderung des bayerischen Hochschulgesetzes debattiert. Den Universitäten soll nunmehr die Möglichkeit eingeräumt werden, für die Zulassung zu einem Studiengang die Absolvierung eines Studienorientierungstests von den Studenten zu fordern.

Weiterlesen: Plenardebatte im Landtag: Studienorientierungstests