Vorsitzender

Felix Piepel

Felix kommt aus dem hohen Norden und studiert Politikwissenschaft und Neuere und Neueste Geschichte im interdisziplinären Master. Ehemals in der PoWi Fachschaft aktiv hat er jetzt das Amt des RCDS Eichstätt Vorsitzes inne.

Mit seinen eigenen Worten:
"An der KU ist es mir ein Anliegen, eine ergebnis- und lösungsorientierte Hochschulpolitik zu gestalten. Wichtig sind mir der Einsatz für mehr Partyräume und Wissenschaftsfreiheit sowie ein gutes Zusammenwirken in der Hochschulpolitik.

Ich freue mich, diese und viele weitere Aufgaben für euch anzupacken!"

 

 

Stellvertretender Vorsitzender

Andreas Stöckle

Andreas, kommt von hier aus dem Landkreis Eichstätt. Er studiert im ersten Mastersemester des deutsch-französisch integrierten Studiengangs Politikwissenschaft. In seiner Freizeit spielt er Tischtennis oder geht Wandern in den Bergen.

Zu seiner Arbeit bei uns sagt er:
"Hier setze ich mich für die studentischen Belange unserer Universität ein. Gerade in der heutigen Zeit ist es meiner Meinung nach von großer Bedeutung im universitären Umfeld als RCDS aktiv zu sein.


Darüber hinaus sollte unsere Gruppe ein Ort des Austausches und der Debatte sein, in der man neue Kontakte knüpfen kann."

Schatzmeister

Lukas Bäurle

Zudem im Vorstand ist Lukas.

Er studiert Politikwissenschaft und Geschichte im Bachelor an der KU. Zuvor war er der Stellvertretende Vorsitzende. Jetzt befindet er sich im Ausland und ist unser Schatzmeister.

Für Lukas gilt:
"Hier in Eichstätt wird uns allen viel Raum für Engagement und Gestaltung gegeben. Diesen Raum gilt es gemeinsam zu nutzen. Dabei muss man natürlich den Blick über den eigenen fachlichen Tellerrand hinauswagen. Schließlich geht es darum, möglichst für die Belange aller Studentinnen und Studenten einzutreten.

Ich möchte mit euch gemeinsam die KU gestalten!"

Beisitzer

Luke Heinemann

Luke sitzt dem Vorstand bei. Er studiert im dritten Semester Politik und Gesellschaft. Neben dem RCDS ist er noch in anderen Verbänden in der Kommunalpolitik tätig.

Über seine Arbeit sagt er:
"Ich möchte einen Raum für politisch interessierte Personen schaffen, um miteinander zu diskutieren und den Studierenden bestmöglich zur Seite zu stehen, wenn es um ihre Belange und Probleme geht."

Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen